Danke und Ideen

Wenn ihr Feedback/Kritik oder neue Wünsche/Ideen habt, seid ihr hier richtig
Post Reply
qualman
Posts: 5
Joined: 11 Nov 2014 02:49
Danke und Ideen

Post by qualman »

Super! zipp geht wieder und filecrypt auchnoch hinzugefügt. Ich war schon am überlegen mich in das Pluginsystem einzuarbeiten - aber das hätte dann einige Monate bis Jahre gedauert :D
An diesem Punkt sag ich auch mal vielen Dank und weiter so :)

Ich habe sogar ein paar Anmerkungen wo man noch feilen könnte.

1: Beim Hinzufügen von Links wird ein Verzeichnisname gewählt anhand des eingegebenen Titels. Leerzeichen und Punkte sollten am Anfang und Ende des Verzeichnisnamens allerdings entfernt werden. Leerzeichen sind in meinen Augen einfach unnötig und können für verwirrung sorgen. Ebenso Punkte. Grade auch das spezifische "..\" am Beginn wird nicht rausgefiltert (mag sein dass der ein der andere das abschtlich verwendet um Daten woanders zu speichern, für diesen zweck taugt die Implementierung allerdings nicht).

2: Bei Anfragen und Fehlermeldungen soll ein Beispiellink angegeben werden. Das ließe sich doch automatisieren, dass immer wenn ein Download nicht startet automatisch der Link, oder besser noch, der kompltte Html Quelltext bei euch hochgeladen wird. Natürlich wären da noch Detals zu klären genauso wie die Frage ob die Vorteile die Nachteile überwiegen.

3: Wenn für die Nächste Datei ein Captcha eingegeben werden muss poppt das entsprechende Fenster auf mit einem Countdown von 120 Sekunden. Danach kommt ein neues Captcha. Ich frage, warum. - Wäre es nicht sinnvoller das nächste Captcha erst anzufordern wenn ich wieder am Computer und eingabebereit bin?

4: Nach einem 'Stromausfall' konnte die Datei "Data.llf" nicht gelesen und auch nicht wiederhergestellt werden mit der Folge, dass sämtliche enthaltenen Daten verloren waren. Sowas kommt bei mir häufiger vor; Abhilfe hat ein Batch-Script gebracht das beim Programmstart automatisch ein Backup der entsprechenden Datei anlegt. - Etwas vergleichbares könnte Load! allerdings auch selbst machen.

5: Manchmal sind einige wenige Dateien in einem Paket nicht verfügbar. Es wäre sehr praktisch den Link eines anderen Hosters anzugeben, sodass die fehlenden Dateien von diesem geladen werden (u.U. gleichzeitig um Verzögerungen wegen geringen Übertragungsraten des Sekundärhosters zu minimieren).


Das soll fürs Erste reichen und es ist Jammern auf hohem Niveau, super Software ist es schon lang.

User avatar
Hendi
CandiSoft Developer
Posts: 425
Joined: 27 Jul 2008 13:50
Re: Danke und Ideen

Post by Hendi »

qualman wrote: 1: Beim Hinzufügen von Links wird ein Verzeichnisname gewählt anhand des eingegebenen Titels. Leerzeichen und Punkte sollten am Anfang und Ende des Verzeichnisnamens allerdings entfernt werden. Leerzeichen sind in meinen Augen einfach unnötig und können für verwirrung sorgen. Ebenso Punkte. Grade auch das spezifische "..\" am Beginn wird nicht rausgefiltert (mag sein dass der ein der andere das abschtlich verwendet um Daten woanders zu speichern, für diesen zweck taugt die Implementierung allerdings nicht).
Das stimmt, werde ich rausfiltern.
qualman wrote: 2: Bei Anfragen und Fehlermeldungen soll ein Beispiellink angegeben werden. Das ließe sich doch automatisieren, dass immer wenn ein Download nicht startet automatisch der Link, oder besser noch, der kompltte Html Quelltext bei euch hochgeladen wird. Natürlich wären da noch Detals zu klären genauso wie die Frage ob die Vorteile die Nachteile überwiegen.
Das werden wir vorerst nicht machen. Es ist aufwändig zu implementieren und es könnte zu vielen False-Positives kommen, wenn das Plugin einen Fehler wirft, weil z.B. die Internetverbindung des Users kurzzeitig abgebrochen ist oder der Host Maintenance hat o.Ä.
qualman wrote: 3: Wenn für die Nächste Datei ein Captcha eingegeben werden muss poppt das entsprechende Fenster auf mit einem Countdown von 120 Sekunden. Danach kommt ein neues Captcha. Ich frage, warum. - Wäre es nicht sinnvoller das nächste Captcha erst anzufordern wenn ich wieder am Computer und eingabebereit bin?
Das wäre in der Tat sinnvoller, ich werde den Countdown rausnehmen.
qualman wrote: 4: Nach einem 'Stromausfall' konnte die Datei "Data.llf" nicht gelesen und auch nicht wiederhergestellt werden mit der Folge, dass sämtliche enthaltenen Daten verloren waren. Sowas kommt bei mir häufiger vor; Abhilfe hat ein Batch-Script gebracht das beim Programmstart automatisch ein Backup der entsprechenden Datei anlegt. - Etwas vergleichbares könnte Load! allerdings auch selbst machen.
Sehr gute Idee, da hätte ich selber drauf kommen sollen :D
qualman wrote: 5: Manchmal sind einige wenige Dateien in einem Paket nicht verfügbar. Es wäre sehr praktisch den Link eines anderen Hosters anzugeben, sodass die fehlenden Dateien von diesem geladen werden (u.U. gleichzeitig um Verzögerungen wegen geringen Übertragungsraten des Sekundärhosters zu minimieren).
Bin mir nicht ganz sicher, was du meinst. Meinst du, wir sollten im Linksammler z.B. beim Rechtsklick auf eine gelöschte Datei eine Option "Durch anderen Link ersetzen" anbieten? Ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich sinnvoll wäre. Ich sehe heutzutage nur noch ganz selten Direktlinks irgendwo gepostet. Wenn mir sowas passiert mache ich es meistens so, dass ich von beiden Hostern alle Links (meistens über zwei Crypterlinks) hinzufüge, nach Hostern sortiere, und dann manuell diejenigen, die beim Primärhoster fehlen, rüberziehe.


Vielen Dank für deine Vorschläge.

qualman
Posts: 5
Joined: 11 Nov 2014 02:49
Re: Danke und Ideen

Post by qualman »

Zu 2.: Ich meinte, dass der Benutzer das schon aktiv absenden muss. Aber ja immernoch aufwändig, und dann kommen die Leute auch nicht mehr ins forum :D

Zu 4.: Noch ene kleine Ergänzung: Das sollte natürlich nach jeder Änderung gebackupt werden, nicht nur bei Programmstart.

Zu 5.: Ja das war nicht gut erklärt. Also man stelle sich zunächst einfach 2 Container vor (Container A und B) - so wie man jetzt schon 2 haben könnte. Aber dann fügt man die Regel hinzu, dass alle Dateien aus B ignoriert werden deren Dateiname ebenfalls in A existiert (und geladen werden kann).
Edit: Hm ja genau das was du machst nur eben ohne manuelles Rüberziehen ... Oje ich glaub ich hab mir das bisher unnötig schwer gemacht :oops:



Und hier sind noch ein paar Sachen:

6: Es wäre praktisch wenn ich per Klick neue Container erstellen kann und auch leere Container. Zum sortieren und umordnen ist das praktisch. Leider sind nicht alle Download-Pakete so struturiert wie man es sich wünschen würde, bisher muss ich dazu einen neuen Download-Link starten und dessen Container umfunktionieren. (Ich gehe davon aus dass die Ordner mit blauem Paket-Symbol im Load! Hauptfenster Container genant werden.)

7.: Beim automatischen Entpacken kann es ja vorkommen dass Pakete nicht entpackt werden können. Allerdings fehlt da das Feedback. Ich würde vorschlagen, dass zum Beispiel der Entpack-Ordner entsprechend benannt wird. Sowas in der Art wie: "Unpacked - in progress", "Unpacked - success", "Unpacked - incomplete", "Unpacked - failed". Bei Paketen die mehrere Entpackbare Archive enthalten dann jedes Archiv in den entsprechenden Ordner verschieben damit man leicht im Überblick hat welche komplett sind.

8: Im Linksammler steht ein schlichtes "* File Deleted *" wenn eine Datei nicht verfügbar ist, bei den verfügbaren Dateien steht der Dateiname - das ist das genau Gegenteilige von dem was ich zunächst brauchen würde :D Viel hilfreicher wäre der Dateiname der gelöschten Datei um sie woanders suchen zu können. Vorrausgesetzt natürlich der Dateiname selbst kann noch ausgelesen werden.
Der Dateiname könnte dann entsprechend markiert in den Container übernommen werden um ihn weiter zu verwenden, z.B. in Kombination mit Punkt 5.


Hum, das hat sich jetzt teilweise überschnitten.

User avatar
Hendi
CandiSoft Developer
Posts: 425
Joined: 27 Jul 2008 13:50
Re: Danke und Ideen

Post by Hendi »

qualman wrote: 6: Es wäre praktisch wenn ich per Klick neue Container erstellen kann und auch leere Container. Zum sortieren und umordnen ist das praktisch. Leider sind nicht alle Download-Pakete so struturiert wie man es sich wünschen würde, bisher muss ich dazu einen neuen Download-Link starten und dessen Container umfunktionieren. (Ich gehe davon aus dass die Ordner mit blauem Paket-Symbol im Load! Hauptfenster Container genant werden.)
Leere Pakete zu haben ist nicht vorgesehen, das könnte zu Problemen führen. Wenn überhaupt könnte ich im Kontextmenü unter "Verschieben" noch den Punkt "in neues Paket" einbauen.
qualman wrote: 7.: Beim automatischen Entpacken kann es ja vorkommen dass Pakete nicht entpackt werden können. Allerdings fehlt da das Feedback. Ich würde vorschlagen, dass zum Beispiel der Entpack-Ordner entsprechend benannt wird. Sowas in der Art wie: "Unpacked - in progress", "Unpacked - success", "Unpacked - incomplete", "Unpacked - failed". Bei Paketen die mehrere Entpackbare Archive enthalten dann jedes Archiv in den entsprechenden Ordner verschieben damit man leicht im Überblick hat welche komplett sind.
Das steht dann im Log bzw. in der Fertig-Liste ist eine Prozentanzeige. Es stimmt schon, dass das etwas ungünstig ist. Ich werde mal schauen ob ich den Ordner umbenennen lasse falls was schief gegangen ist.
qualman wrote: 8: Im Linksammler steht ein schlichtes "* File Deleted *" wenn eine Datei nicht verfügbar ist, bei den verfügbaren Dateien steht der Dateiname - das ist das genau Gegenteilige von dem was ich zunächst brauchen würde :D Viel hilfreicher wäre der Dateiname der gelöschten Datei um sie woanders suchen zu können. Vorrausgesetzt natürlich der Dateiname selbst kann noch ausgelesen werden.
Der Dateiname könnte dann entsprechend markiert in den Container übernommen werden um ihn weiter zu verwenden, z.B. in Kombination mit Punkt 5.
Leider geben die meisten Hoster nur noch ein simples "File not found" zurück, wenn die Datei vom Server gelöscht wurde. Von daher ist es nicht möglich, den Namen in Erfahrung zu bringen.


Post Reply